Cuombaji

Aus SchwarzmagierWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die Cuombaji waren amazonischer Barbarenclan, welcher Kord verehrte, und sich gegen alle möglichen Feinde in den Kron-Hügeln durchsetzte. Sie lebten nomadisch, was ungewöhnlich für die Kron Hügel ist. Aber sie umzirkelten auf ihren Reisen stets die Hügelgräber ihrer Ahnen. Siedler welche später das Städtchen Devarnish gründeten, überliefern Geschichten über durchreisende Barbaren.

Vor langer Zeit gab es einen Erbfolgekrieg im Osten Velunas, in dem die Gattin des letztlich einzigen überlebenden Sohnes von Abenteurern einen edlen magischen Gürtel zum Geschenk bekam, der als Schöpfung einer Amazonenhexe bezeichnet wurde. Ein solcher Gürtel ist bei vielen Barbarenvölkern einziges Kleidungsstück, ergo Grabbeigabe.

Der Fundort ist also die Ruhestätte der Anführerin der Cuombaji und somit der Ort, an dem die für die Brechung des Fluches benötigten Beine begraben liegen!