Quests

Aus SchwarzmagierWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Offene Quests

Ramyal Enyav

  • Ramyal Enyav, Hofmagier des Herzogs von Niole Dra hat die Gilde besucht und den Portalstein entwendet (?)
  • Ramyal hat ein Buch "Vom Sterblichen zur Larve des Abgrundes. Die Geburt eines Dämonenprinzes" entliehen (und dann verloren?)
  • Es gibt eine Verbindung zwischen Ramyal Enyav und Jharstein Laymar
  • Ramyal hat in der Magiergilde geforscht (nach Simulacrum)
  • Ramyal rächt die (unrechtmäßige?) Verstoßung von Jharstein (?)
  • Ist Ramyal der Schwarze Reiter?
  • Erbat Gefallen von Xavier: http://i11www.iti.uni-karlsruhe.de/~rgoerke/schwarzmagier/pics/RamyalsNotice.gif
  • Warum hatte er einen gültigen Siegelring der Hofarkanisten von Niole Dra?
  • Dafür zuständiger Gildenmeister ist Haidamar Hallastof
  • Ist Ramyal für die Krankheitsfälle bei den Neheli verantwortlich?
  • Wagenspuren führen von der Stelle, wo der Rochenfänger entladen wurden zu einer verlassenen Mine in den Jotens hinter Denlock
  • Der Koboldmagier Kazaa-Cha hat mit ein paar Hobgoblins dort offenbar Gift gebraut.
  • Er (?) späht Dimble magisch aus und hält sich offenbar in Greyhawk auf, wie Thordin herausfand.

Überfälle auf der Handelsstraße vor Greyhawk

Die 3 Artefakte des Orcus

  • Eldobarth zeigte Dimble eine Schrift, auf der drei Dinge abgebildet sind (rpol)
  • neben dem Teufelshuf gibt es zwei weitere verfluchte Gegenstände, ein Horn und ein Paar Krallenhandschuhe
  • Wahrscheinlich versucht der schwarze Reiter diese Gegenstände in seinen Besitz zu bringen
  • Aufenthaltsort der Handschuhe unbekannt

Die zerteilte Karte

  • Stillguar Blitzhame von den Kriegsturmaufsehern kauft Kartenstücke mit pulsierender Kupfertinte
  • Fünf solche Kartenstücke fanden wir im Tempel der Mondgöttin bei Hommlet

Das Lied Sundolins

Die Waffe Boldrans

  • Hornschmetter
  • erwacht
  • Reliktwaffe
  • Boldrans Visionen deuten auf Orcus, den Dämonenprinz der Untoten hin
  • bisherige Stufen des Erwachens:
  1. Leuchtet wie eine Fackel im Dunkeln, ist vermutlich magisch gehärtet

Vampirkult

  • Im Temple der Mondgöttin ist ein Vampirkult eingezogen.


Abgeschlossene Quests

Die Bibliothek

  • Kognoskula sollte endlich Zugang zu den Werken bekommen, könnte Nachforschungen über Teufelshuf, die Häuser und Hornschmetter anstellen
  • Thordin organisiert Fuehrung
  • Hollhob in der Bibliothek getoetet
  • Ilbidle Albadole in der Bibliothek verschwunden
  • Elberdaille schickte erst Hollhob nach unten (in die arkane Bibliothek), dann Ilbidle hinterher.
  • Im geheimen Keller der Bibliothek exisitiert ein Portal nach Kaggash in der Ebene der Tausend Augen; nur Mitglieder des Zirkels von Xavier von Weißenfels haben Zugang zu diesem Keller; einer der Runensteine zur Kontrolle des Portals ist unter ungeklärten Umständen auf die andere Seite in feindliche Hände geraten; daher ist der Übergang aus der Ebene der Tausend Augen nach Cryllor möglich, wird von Bewachern des cerulanischen Siegels und Xavier momentan verhindert
  • Boldran, Burth, Dimble, Kognoskula und Thordin wandeln im Auftrag Xaviers durch die Ebenen auf der Suche nach dem verlorenen Runenstein
  • Ilbidle Albadole ist versteinert worden bei den feindlichen Übergriffen durch das Portal von der Ebene der Tausend Augen
  • Die Gefährten bergen den Runenstein, das Portal kann wieder geschlossen werden
  • Ramyal Enyav, ein Mitglied der Hofarkanisten des Herzogs von Niole Dra, gerät in Verdacht, hinter der Sabotage zu stecken


Gilthas' Nemesis -> fertig

  • Fürst Rupert beutet seine Untergebenen aus und läßt insbesondere Kriegsinvaliden komplett im Stich
  • Fürst Rupert ist in Cryllor und versucht Sonderkaufsrecht bei der Händlergilde zu erlangen, indem er zwangsverpflichtete Bauern als Soldaten anbietet
  • Gilthas soll bei den Lizhal und Neheli (Häuser, die sich um die Händlergilde bewerben) Vorverhandlungen führen

Geist in den alten Geheimgaengen

  • Was hat ihn hier gehalten?
  • Bis vor einigen Jahren verbanden die Geheimgänge Kontore um "an der Steuer vorbei" Waren umzuschlagen. Der damalige Hafenmeister (?) war darin verwickelt und wurde vom Mob umgebracht. Die Artistengilde versiegelte dann die Gänge.
  • Boldran hat versprochen ihn von seinem Schicksal zu erloesen
  • Halblingsgeist mit einem Messer im Ruecken
  • der Auftrag fuer die Ermordung war beim Tunnelwaechter (Hokon) ordentlich mit Brief und Bezahlung angemeldet
  • allerdings war was mit der Bezahlung falsch -> wahrscheinlich Holzmuenzen
  • Kontakt Hokon: toter Briefkasten in der abgebrannten Hafenmeisterei
  • Hokon der Tunnelwächter hat einen externen Auftrag angenommen den Cuthbertinertempler Quarro zu ermorden.
  • Da Hokon die Bezahlung für sich behielt (Quelle: Almery) wurde er von der Gilde beseitigt.
  • Vermutlich hat in Wirklichkeit Schettl zusammen mit Almery Hokon verraten und ist dadurch zum neuen Tunnelwächter aufgestiegen.
  • Kampf am Eingang des Tunnels der 1000 Tode gegen Almery, Schettl und ihre Schergen
  • Hokon nimmt Rache und kann sich von seinem ruhelosen Nachleben befreien
  • Befragung von gefangenen Vereinsmitgliedern ergibt, dass Schettl und Almery (beide tot) für ihren Vorteil im Dienst des Schwarzen Reiters standen

Die Holzmünzen

  • Kelber hat Holzmünzen in Umlauf gebracht
  • in der Angel wurde damit bezahlt
  • aufsuchen der Werkstatt - Kelber nicht anwesend
  • ausfragen des Nachbarn
  • nachgehen der Spuren -> Jibby
  • Schiff Rochenfänger
  • die Spuren führen über Gammel nach Denlock und von dort noch eine Stunde Richtung Süden, bevor sie die Straße bei den Jotenrollern, schon in Sichtweite von Baransford, verlassen
  • Spuren führen zu einer offengelassenen Miene
  • Kampf in der Miene gegen einen Koboldmagier Kazaa-Cha und mehrere Hobgoblins
  • Funde in der Miene: Karren mit Zugtieren, Giftmischerwerkstatt mit einem Buch über Gifte (Ursprung der Giftes für die Neheli), einige Schätzen, aber auch neue Holzmünzen und Angaben über ein Treffen zur Giftübergabe in Cryllor, sowie ein vor magsiches Horn
  • Wahrnehmung des Treffens in der Needfestnacht um die Hintermänner in Cryllor zu stellen - niemand erscheint - zu erwartender Kontakt waren wahrscheinlich Almery und Schettl (beide bereits tot)

Guild Wars or Das Werben um die Gilden

  • jede Gilde bekennt sich Ende des Jahres zu einem der Adelshaeuser Cryllors
  • dies geschieht in diesem Jahr allerdings zum ersten Mal!
  • Neheli und Rhola und andere streiten um die Gunst der Magiergilde
  • Tusnilla von Rhola und ihr Gemahl überredeten den Träger, nicht in der Magiergilde aufzutauchen

Krankheit im Hause Neheli

  • Hoher Priester Pelors bittet um Hilfe der Helden zur Aufklärung der Krankheit im Hause Neheli
  • nicht der Stil von Häuserfehden: wer steckt dahinter?
  • Kontaktperson Grenna soll aufgesucht werden
  • Zu welchem Haus werden sich die Kleriker bekennen?
  • Malav Neryay trat ans Haus Neheli (Heidixu und Bredrev) heran mit dem Versprechen die Krankheit zu heilen
  • Heidixu und Bredrev gaben ihm Leibwache und Waffen
  • der Spur der Holzmünzen folgend, konnte der Unterschlupf der Giftmischer ausgehoben werden
  • mit dem Tod von Almery und Schettl im Tunnel der 1000 Tode, starben wahrscheinlich die Kontaktpersonen der Giftmischer in Cryllor
  • zur Übergabe neuen Giftes in der Needfestnacht erschien niemand, womit die Vergiftung der Neheli ein Ende gefunden hat

Überfall auf Thordin

  • Was wollten die Halblinge von ihm?
    • Nicht die Ladung, es waren offenbar leere Kisten!
    • Hat Thordin etwas bei sich? Nicht, dass er wüsste.
    • Wollten sie Thordin kidnappen?
    • Töten wollten sie ihn ja scheinbar nicht, dafür sind Knüppel ungeeignet.
    • Hatten sie es in Wirklichkeit auf Olgo abgesehen oder steckt er mit denen unter einer Decke? Letzteres.
      • Olgo hat von Tusnilla von Rhola und ihrem Gemahl Geld dafür bekommen, nicht bei der Magiergilde zu erscheinen. -> Offenbar lag es im Interesse der Rhola, dass nicht ein einfacher Bote sondern an seiner Stelle ein Mitglied der Magiergilde selber die Lieferung abholt
  • Wie kam der Halbling in die Ladung?
  • Warum war das Ospremkarree wie leergefegt?
    • von langer Hand organisiert: Hafenarbeiter haben Verkehrsfluss gebremst
    • Das zugehörige Schiff trug die Flagge Rholas.
  • Wappen Nehelis auf Überresten des Skorpions gefunden
  • Dimbles Verdacht: Das Haus Rhola will Neheli in Misskredit bringen, um Kontrolle über die Magiergilde zu kriegen. Burth stimmt zu!

Das Herz des Winters

  • Auf dem Weg von Cryllor zu den Kronhügels treffen die Gefährten am Hagelsturmfried auf drei Eismagere
  • Eismagere sind Erfrorene, die von Magiern als Untote animiert wurden
  • Diese waren anscheinend Anhänger Boccobs
  • Sie haben ein Schreiben von Elderleaf an einen Velkmer Kathenor (ein Verwandter Acton Kathenors?) und mit einer Bitte an einen Fasstal Dothmar, eine Karawane mit Vorräten zu unterstützen
  • Eine Eisfee warnt Gilthas, dass das Herz des Winters geschützt werden müsse. Es sei verantwortlich für die Beunlebung der Eismageren
  • Gilthas überzeugt die Eisfee, sich zu verstecken.
  • Die Gefährten warnen nachfolgende Karawane und überbringen Nachrichten von den Erfrorenen an die Hinterbliebenen.

Dimbles Fluch

  • Teufelshuf ist verflucht und Dimble wird zum Vampir (?)
  • Eldobarth kennt einen Weg, den Fluch zu brechen (rpol)
  • Gnomische Weisen geben den Weg vor
  • Der Schwarzmagier späht Dimble aus
  • Trunkbelly kannte ein Lied und eine Beschreibung, die womöglich zu den Cuombaji führt, von denen Eldobarth sprach.
  • Auf dem Fichtenblauplateau in der Nähe von Hommlet ist der Eingang zum Tempel.
  • Dort sind die Gebeine der Amazonenkönigin.
  • Mit deren Hilfe wird der Fluch gebrochen.
  • Eine Horde Vampire lebt dort und führt dunkle Rituale durch.