Spur des Bösen

Aus SchwarzmagierWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Vor langer Zeit vereinten sechs ungleiche Gefährten ihre Kräfte um einer Spur des Bösen zu folgen. Die Fährte forderte heroische Taten, persönliche Kompromisse und uneingeschränkten Einsatz. Doch sie hinterließ auch ihre Brandmale auf den Körpern und Seelen der Tapferen, die da waren Kognoskula, Dimble, Gilthas, Boldran, Xiara und Burth.

Viele offene Konundren, ungeklärte Mysterien, und ungesühnte Schandtaten liegen brach, irgendwo inmitten der nichtsahnend schlummernden Auen der Good Hills. Die Chronik der Gefährten enthält viele Kapitel, deren letztes Wort noch nicht gesprochen ist.

Ein düsteres Grinsen ist auf der fahlen Fratze des enigmatischen Mantelträgers zu erahnen, vor dessen bestimmten Schritten die Marktleute eingeschüchtert zurückweichen...


Die Spur des Bösen zieht sich nun schon weit durch Ulek und Keoland - und zog in der Vergangenheit möglicherweise noch wesentlich weitere Kreise. Hier die jüngsten Ereignisse:

  1. Der Überfall auf Handelskaravanen. Nur Gelegenheitsdiebe oder die Spitze des Eisberges?
  2. Der Tod von Vater Galamar in Marschtal
  3. Die Grabschändungen Marschtal
  4. Der Schwarzer Reiter
  5. In Marschtal ist Jharstein Laymar begraben, Vorfahr des Schwarzen Reiters?
  6. Die weiteren Morde in Marschtal
  7. Das Grab von Jharstein Laymar wurde kuerzlich besucht...
  8. Das Treiben im alten Wachturm, eine Klonwerkstadt?
  9. Die Kobolde jagen den Kettenteufel
  10. Werratten brüten in Middlebridge
  11. Der Schwarzer Reiter ist Kunde bei Horatio Quigley
  12. Eine Münze führt zum Teufelshuf
  13. Hobgoblins marodieren in den Good Hills
  14. Ginger folgt der Spur dieser Hobgoblins unter einem mysteriösen Menschen aus den Kronhügeln in die Good Hills
  15. Die letzten Hobgoblins haben sich im Ashen Tower verschanzt

Weitere Spuren des schwarzen Reiters:

  1. Er hat sich bei Xavier von Weißenfels als Ramyal Enyav, angebliches Mitglied der Hofarkanisten von Niole Dra eingeschlichen; trägt einen uralten Siegelring
  2. Er ist der Drahtzieher des Portal-Sabotageaktes in Cryllor
  3. Er hat eine Schiffs-Ladung vom Rochenfänger außerhalb der Stadtgrenzen von Cryllor empfangen und die Träger mit Holzmünzen bezahlt
  4. Er hat unter einem weiteren Annagramm Namen die Neheli in seine dunklen Pläne verstrickt
  5. Er scheint in die Krankenheiten im Hause verwickelt
  6. Er konnte einen Krankheitsfall heilen!
  7. Die Neheli (Cedrain und Heidixu) stellten ihm deshalb eine Eskorte nach Blacktop zur Verfügung. Er kam nie wieder.
  8. Auffällig: Der Hafenmeister aus dem Hause Neheli letzter Erkrankungsfall. Seine Krankheit brach kurz nach dem Kontakt mit dem Schwarzen Reiter aus!
  9. Angeblich wurde er noch am 23. Sunsebb , kurz nach der Ankunft der Gefährten, in Cryllor gesehen.
  10. Haidamar Hallastof ist der zuständige Gildemeister Niole Dras, der Siegelringe, wie von Ramyal benutzt, herstellen könnte.
  11. In einer Höhle westlich von Cryllor ließ der Reiter durch einen Koboldmagier das Gift herstellen.
  12. Er bestellte Kazaa-Cha nach Greyhawk und hinterließ bei Xavier von Weißenfels eine Adresse (Ragnar Gundersson) dort als Kontakt.